Helfen macht glücklich und erweitert den Horizont: Thomas Stark engagiert sich freiwillig an der Rotkreuz-Dienststelle in Ried
Credit: privat

20.03. – Welttag des Glücks: Glück liegt im Geben

wertschätzung, schon genial, positives sichtbar machen

Am Welttag des Glücks, der am 20. März gefeiert wird, lenkt das OÖ. Rote Kreuz den Blick auf eine bemerkenswerte Quelle der Zufriedenheit: das freiwillige Engagement für Mitmenschen. Immer mehr Menschen entdecken, dass wahres Glück oft darin liegt, anderen zu helfen und sich für das Wohl der Gesellschaft einzusetzen.

Jetzt Partner werden

Glück durch freiwilliges Engagement

Thomas Stark, ein evangelischer Pfarrer und freiwilliger Helfer beim Roten Kreuz, teilt seine Erfahrungen. Seit 2007 ist er Teil des Rotkreuz-Teams und hat sich zunächst als Notfallseelsorger und später als Rettungssanitäter engagiert. Für ihn ist es eine innere Motivation, sich für andere einzusetzen. Sein Engagement bietet nicht nur eine sinnvolle Tätigkeit, sondern bereichert auch sein Leben. Stark betont, dass Glück für ihn bedeutet, wenn sich alles zum Guten wendet und die Menschen um ihn herum gesund sind.

Eine Quelle der Zufriedenheit

Das OÖ. Rote Kreuz hebt hervor, dass soziales Engagement Menschen auf verschiedenen Ebenen positiv beeinflusst. Studien zeigen, dass freiwilliges Engagement zu mehr Glück, besserer Gesundheit und einer höheren Stressresistenz führen kann. Diese positiven Effekte werden durch die Aktivitätstheorie erklärt, die besagt, dass Menschen durch ihr Engagement soziale Beziehungen aufrechterhalten oder neue knüpfen.

Präsident Dr. Aichinger Walter betont die Bedeutung, Verantwortung zu übernehmen und das Gemeinwohl zu fördern, um wahres Glück zu finden. Er ermutigt dazu, sich in verschiedenen Bereichen wie dem Rettungsdienst, Besuchsdienst, Jugendarbeit oder anderen Aktivitäten des Roten Kreuzes zu engagieren.

Der Welttag des Glücks erinnert uns daran, dass wahres Glück oft in der Selbstlosigkeit und im Dienst an anderen gefunden werden kann. Das OÖ. Rote Kreuz ermutigt jeden, einen Beitrag zu leisten und Teil einer Gemeinschaft zu sein, die sich für das Wohl aller einsetzt. Denn wie heißt es so schön: Glücklich ist, wer anderen Glück bringt.

#schongenial - Wir machen Positives sichtbar, schon genial!

 

Quelle: PA OÖRK

Zurück

Teile inspirierende Geschichten mit uns!

Wir schreiben gerne über engagierte Menschen, besondere Initiativen und soziale Aktivitäten aus deinem Umfeld! Stichworte und Kontaktdaten reichen. Wir kümmern uns um die redaktionelle Aufbereitung.

Wir machen Positives bewusst: schon genial