Frau erklärt 2 Männern am Laptop Details (Autoindustrie)
Foto: ThisisEngineering RAEng

Breaking Gender Norms: Immer mehr Mädchen in technischen Berufen

technische berufe mädchen, lehrlinge mädchen technischer bereich

Im Bereich der Lehrlingsausbildung zeigt sich ein erfreulicher Trend: Im Vergleich zum Vorjahr haben sich 6 Prozent mehr Mädchen für technische Lehrberufe entschieden. Die Zahlen belegen eine zunehmende Begeisterung junger Frauen für Berufe im technischen Sektor. Trotz eines leichten Rückgangs bei den insgesamt gestarteten Lehrlingen wurde ein hohes Niveau beibehalten. Im vergangenen Jahr starteten 6.777 Jugendliche ihre Ausbildung in Oberösterreich.

Jetzt zum Newsletter anmelden

Besonders beliebt unter den Mädchen

 Ist dabei der Beruf MetalltechnikDies zeigt, dass traditionell männlich konnotierte Berufe vermehrt auch von Frauen als attraktiv wahrgenommen werden. Es stellt einen bedeutenden Schritt in Richtung Gleichberechtigung und Vielfalt dar, und dass junge Frauen vermehrt die Möglichkeit ergreifen, sich in technischen Feldern zu engagieren.

 Mehr als ein Drittel der weiblichen Lehrlinge hat sich weiterhin für die klassischen Berufe im Einzelhandel, als Bürokauffrau oder Friseurin entschieden. Ähnlich verhält es sich bei den männlichen Lehrlingen, die sich bevorzugt für traditionelle Berufe wie Metalltechniker, Elektrotechniker und Mechatroniker entscheiden.

Geschlechterklischees in der Berufswahl werden aufgebrochen

Insgesamt zeigt die  Entwicklung, dass sich die Gesellschaft zunehmend von traditionellen Rollenbildern in der Berufswahl löst. Die vermehrte Teilnahme von Mädchen an technischen Ausbildungen ist ein Schritt in Richtung Chancengerechigkeit und bringt eine breitere Palette von Talenten und Fähigkeiten in die technischen Berufe ein.

schon genial!

 

Quelle: red, ooe.ORF.at

Zurück

Teile inspirierende Geschichten mit uns!

Wir schreiben gerne über engagierte Menschen, besondere Initiativen und soziale Aktivitäten aus deinem Umfeld! Stichworte und Kontaktdaten reichen. Wir kümmern uns um die redaktionelle Aufbereitung.

Wir machen Positives sichtbar: schon genial