Teilnehmer der Sammelaktion
Foto: Michael Hintenaus

Vorleben, mitmachen, so entsteht Bewusstsein für einen sauberen öffentlichen Raum!

„Hui statt pfui“ ist eine Aktion, die sich gegen die Vermüllung im öffentlichen Raum bemüht und landesweit in vielen Gemeinden Oberösterreichs stattfindet.

Jetzt Partner werden

So auch in Lichtenberg in der Nähe der Landeshauptstadt Linz, wo Erwachsene, mit Unterstützung der ortsansässigen Feuerwehrjugend gemeinsam mit engagierten Kindern an einem Vormittag ausschwärmten und gleich mehr als 80 kg Müll entlang der Straßen einsammelten.

Den rund fünfzig Teilnehmenden, überwiegend Kinder und Jugendliche, war die Freude ins Gesicht geschrieben, einen wertvollen Beitrag für eine gepflegte Umwelt geleistet zu haben.

Darüber hinaus erlebten alle Beteiligten, welche Konsequenzen achtlos Weggeworfenes für die Natur hat, dass Mist nicht nur unansehnlich ist, nicht verrottet und von jemanden weggeräumt werden muss.

Eine Aktion für einen gepflegten öffentlichen Raum, vor allem aber eine Aktion, die ein Bewusstsein für einen achtsamen Umgang mit der uns anvertrauten Natur schafft. Die Gemeinde bedankte sich für das tatkräftige Engagement mit Leberkäsesemmerl und Getränken.

Es ist schon genial sehen zu dürfen, wie sich Kinder und Jugendliche für ihre Umwelt begeistern können und auch bereit sind mitzuhelfen.

#schongenial - Wir machen Positives sichtbar – wir machen Positives bewusst. schon genial!

Diesen Beitrag widmet euch:
Zurück

Teile inspirierende Geschichten mit uns!

Wir schreiben gerne über engagierte Menschen, besondere Initiativen und soziale Aktivitäten aus deinem Umfeld! Stichworte und Kontaktdaten reichen. Wir kümmern uns um die redaktionelle Aufbereitung.

Wir machen Positives bewusst: schon genial