Auf den Spuren des ältesten Kuchenrezepts der Welt
Foto: Waldtraud Faißner
| Kulinarik & Kultur

Auf den Spuren des ältesten Kuchenrezepts der Welt

Waltraud Faißner, eine der Expertinnen in Sachen Linzer Torte, ist eine bemerkenswerte Persönlichkeit, die ihr Leben der Erforschung und Bewahrung kulinarischer Traditionen gewidmet hat. Mit ihrer tiefen Verbundenheit zu historischen Kochbüchern und einer Leidenschaft für das Backen hat sie einen außergewöhnlichen Schatz entdeckt - das wohl älteste Kuchenrezept der Welt.

Jetzt Partner werden

Faszination Linzer Torte

Die Faszination für die Linzer Torte wurde für Frau Faißner zu einer Herzensangelegenheit. Als der damalige Direktor des Landesmuseums, Dr. Peter Assmann, eine Ausstellung über die „Sinne" plante, entdeckte sie in den historischen Kochbüchern des Museums eine Schatztruhe an Rezepten. Ihre Liebe zur Linzer Torte, geprägt durch die Erinnerungen an den Geschmack und Duft ihrer Kindheitssonntage, fand hier ihren Ursprung. Frau Faißner hat jedes einzelne Rezept, das in ihren Büchern Einzug hielt, persönlich nachgebacken. Ihre Begeisterung für die alten Rezepte spricht Bände, während sie mit Enthusiasmus über sie spricht.

Das älteste Kuchenrezept der Welt

Doch der Höhepunkt ihrer Forschung und Leidenschaft war die Entdeckung des wohl ältesten Kuchenrezepts der Welt. Tief verborgen in einem der historischen Kochbücher fand sie eine Anleitung zur Herstellung der Linzer Torte, die weit zurück in die Vergangenheit reicht. Diese Entdeckung stellt nicht nur einen kulinarischen Meilenstein dar, sondern auch einen bedeutenden Beitrag zur Geschichte des Backens und der regionalen Gastronomie. Ihre Bücher sind nicht nur Quellen historischer Rezepte, sondern auch ein Denkmal für die Liebe zur kulinarischen Tradition und zur Geschichte des Backens.

Die Linzer Torte mag nur ein Kuchen sein, aber dank Waltraud Faißner hat sie eine Geschichte, die Generationen überdauern wird - eine Geschichte, die den Geschmack und die Aromen vergangener Zeiten in unsere Gegenwart trägt und die Bedeutung des Kulturguts, das wir auf unseren Tellern haben, verdeutlicht.

Das Wirken von Waltraud Faissner für Österreichs Mehlspeiskultur finden wir schon genial!

Zurück

Teile inspirierende Geschichten mit uns!

Wir schreiben gerne über engagierte Menschen, besondere Initiativen und soziale Aktivitäten aus deinem Umfeld! Stichworte und Kontaktdaten reichen. Wir kümmern uns um die redaktionelle Aufbereitung.

Wir machen Positives bewusst: schon genial