Dancer against Cancer
Foto: Andreas Tischler

Dancer against Cancer

Am 13. April 2024 öffnet die Hofburg in Wien ihre Tore für einen besonderen Anlass: Dancer against Cancer, ein Charity-Ball mit einem einzigartigen Prominententanzturnier, der dazu dient, die Österreichische Krebshilfe zu unterstützen. 

Jetzt zum Newsletter anmelden

Helfen, Aufklären und Vorbeugen

Die Idee hinter Dancer against Cancer ist ebenso einfach wie kraftvoll: Menschen durch die Kunst des Tanzes zusammenbringen, um die Herausforderungen im Kampf gegen Krebs anzugehen. Die Veranstaltung hat sich im Laufe der Jahre zu einem Symbol der Solidarität und Hoffnung entwickelt, indem sie nicht nur finanzielle Unterstützung bietet, sondern auch Aufklärung und Prävention in den Mittelpunkt stellt.

Für die Organisatoren war klar, dass sie die größte Wirkung erzielen können, wenn sie auf die Unterstützung prominenter Persönlichkeiten setzen, die bereits im Rampenlicht stehen. Und so haben zahlreiche Prominente aus verschiedenen Bereichen des Lebens - von der Gesellschaft über die Wirtschaft bis hin zur Politik - ihre Zeit und Ressourcen geopfert, um sich der Sache von Dancer against Cancer anzuschließen.

Foto: Andreas Tischler

Ein Zeichen der Hoffnung 

Ob sie nun ihre Tanzkünste perfektionierten, Auftritte absolvierten, moderierten oder sogar sangen, viele Prominente haben sich der Mission von Dancer against Cancer mit Hingabe verschrieben. Ihre Präsenz und Unterstützung haben dazu beigetragen, die Botschaft der Solidarität und Hoffnung zu verbreiten, die das Herzstück dieses Ereignisses bildet.

Jeder Tanzschritt und jeder Applaus leistet einen Beitrag zu einem größeren Zweck. Denn in der Einheit liegt die Stärke, und durch gemeinsame Anstrengungen kann ein Unterschied im Kampf gegen eine Krankheit, die uns alle betreffen kann, gemacht werden.

#schongenial - Wir machen Positives sichtbar, schon genial!

 

Quelle: danceragainstcancer.net

Zurück

Teile inspirierende Geschichten mit uns!

Wir schreiben gerne über engagierte Menschen, besondere Initiativen und soziale Aktivitäten aus deinem Umfeld! Stichworte und Kontaktdaten reichen. Wir kümmern uns um die redaktionelle Aufbereitung.

Wir machen Positives sichtbar: schon genial