MOKI - Die mobile Kinderkrankenpflege mit Herz!
Bild:MOKI

MOKI - Die mobile Kinderkrankenpflege mit Herz!

moki, mobile kinderkrankenpflege, engagement, kranke kinder pflegen, ehrenamtliche pflege für kinder

Die MOKI-Initiative in Oberösterreich (MOKI - OÖ) ist ein gemeinnütziger Verein von diplomierten Kinderkrankenschwestern, der sich seit seiner Gründung im Jahr 2000 leidenschaftlich für die Betreuung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit besonderen gesundheitlichen Bedürfnissen sowie deren Familien einsetzt. Mit Hauptsitz in Traun und einem stetig wachsenden Team von engagierten Fachkräften haben sie bereits Hunderten von Kindern und ihren Angehörigen geholfen.

Jetzt zum Newsletter anmelden

MOKI steht für Mobile Kinderkrankenpflege, und das beschreibt die Haupttätigkeit dieses bemerkenswerten Vereins treffend. Im Jahr 2000 wurde MOKI - OÖ mit nur zwei diplomierten Kinderkrankenschwestern und elf zu betreuenden Kindern gegründet. Seitdem hat sich die Initiative erheblich weiterentwickelt und besteht nun aus einem Team von 37 hochqualifizierten Kinderkrankenpflegerinnen. Im Jahr 2022 wurden bereits 360 Patientenkinder betreut und deren Familien begleitet.

MOKI - OÖ besteht aus freiberuflich tätigen, diplomierten Kinderkrankenschwestern mit langjähriger Berufserfahrung und einem großen individuellen Engagement für ihre Arbeit. Die Mitglieder des Vereins verpflichten sich zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung, um sicherzustellen, dass alle Pflegehandlungen gemäß den neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen durchgeführt werden können.

MOKI - OÖ betreut seit Jahren 25 bis 35 schwer kranke Kinder und Jugendliche pro Jahr in der palliativen Grundversorgung. MOKI - OÖ setzt sich aktiv in der Öffentlichkeit für die Interessen und Rechte von Kindern und Jugendlichen ein. Die Finanzierung erfolgt größtenteils über den OÖ-Gesundheitsfonds, Geschäftsstelle für intramurale Aufgaben. Da diese Mittel oft nicht ausreichen, engagiert sich die Geschäftsführung von MOKI - OÖ jedes Jahr intensiv, um Sponsoren für Pflegepatenschaften zu gewinnen und die Finanzierung für Pflegestunden sicherzustellen.

Das Ziel von MOKI - OÖ ist es, Eltern in schwierigen Situationen zu unterstützen, die Pflege von schwer und chronisch kranken Kindern und Jugendlichen zu Hause oder in der Schule zu ermöglichen und Krankenhausaufenthalte zu vermeiden. Ihr Leitbild betont die Wichtigkeit eines ganzheitlichen Ansatzes, bei dem die individuellen Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen. Die Arbeit der MOKI-Initiative ist unglaublich bereichernd und anspruchsvoll. Sie unterstützen Familien dabei, mit den Herausforderungen der Pflege ihrer schwerkranken Kinder umzugehen und schenken ihnen Zeit, Kraft und Hoffnung. Durch Partnerschaft und Respekt gegenüber den Familien gestalten sie individuelle Wege zu einem erfüllten Familienleben, auch unter schwierigen Bedingungen.

MOKI - OÖ zeigt, dass die Pflege und Unterstützung von Kindern und Familien mit besonderen gesundheitlichen Bedürfnissen von entscheidender Bedeutung ist und dass diese Kinder und ihre Angehörigen nicht alleine sind. Sie sind ein leuchtendes Beispiel für Mitgefühl und Hingabe, und ihre Arbeit hat einen positiven Einfluss auf das Leben vieler Menschen in Oberösterreich.

schon genial!

Zurück

Teile inspirierende Geschichten mit uns!

Wir schreiben gerne über engagierte Menschen, besondere Initiativen und soziale Aktivitäten aus deinem Umfeld! Stichworte und Kontaktdaten reichen. Wir kümmern uns um die redaktionelle Aufbereitung.

Wir machen Positives sichtbar: schon genial