Pollenfalle auf dem Dach
Foto: Maximilian Bastl Meduni Wien/ Pollenservice Wien
| Sport & Gesundheit

Neue Wiener Pollenfalle bringt zuverlässigere Prognosen

Pollenfalle

Die Pollenbelastung in der Luft wird mittels Pollenfallen gemessen. Bis dato übernahm diese Aufgabe eine Falle auf der Hohen Warte, nun gibt es eine neue mitten in Wien, die genauere Prognosen für das Stadtgebiet ermöglichen soll.

Jetzt zum Newsletter anmelden

Aufgrund der milden Temperaturen blühen die ersten Bäume heuer früher als sonst. Das sorgt für einen Anstieg im Pollenflug und bei manchen Allergiker:innen bereits für Symptome. Um die Pollenbelastung in der Luft zu messen, ist das Pollenservice auf sogenannte Pollenfallen angewiesen. Diese ermöglichen eine kontinuierliche Probenentnahme aus der Luft, ein mit Trägerfilm beschichteter Plastikstreifen sorgt für das Anhaften eingesaugter Pollen und anderer Luftstaubteilchen. Dieser Luftstaubstreifen wird im Laborausgewertet, um möglichst zuverlässige Prognosen für Allergiker:innen zu erstellen.

Neue Falle für die MedUni Wien

Eine solche Pollenfalle gab es für Wien bisher nur auf der Hohen Warte. Nun hat die MedUni Wien auf dem Dach der Gerichtsmedizin ihre eigene Falle. „Wir fokussieren uns ja mehr auf den Stadtkern, und da sind wir hier mit der Falle im 9. Bezirk gut aufgestellt, die Hohe Warte ist jetzt schon ein bisschen am Rand“, schildert Maximilian Bastl, Leiter des Pollenservice der MedUni Wien. Der neue Pollenwarndienst „Pollenservice Wien“ konzentriert sich ausschließlich auf den Pollenflug in der Stadt – und das macht auch durchaus Sinn. In Städten sorge die intensive Verkehrsbelastung für eine stärkere Luftverschmutzung, wodurch Allergiker:innen stärker reagieren würden, erklärt Michaela Ranta, Oberärztin der Allergieambulanz im Landeskrankenhaus Feldkirch.

Pollenflug in der Großstadt anders als auf dem Land

„Wien ist eine Großstadt, und die Metropole ist auch eine Wärmeinsel. Das heißt, es kann eine höhere Temperatur in der Stadt haben als im Umland. Und diese paar Grad Unterschied können eine entscheidende Rolle spielen. So kann beispielsweise die Blüte einer bestimmten Pflanze früher beginnen als woanders“, beschreibt Bastl die Besonderheiten des Pollenflugs in der Stadt. Zudem falle auch die Bepflanzung in der Stadt anders als auf dem Land aus.

#schongenial. Wir machen Positives sichtbar.

 

Quelle: red, wien.ORF.at, red, vorarlberg.ORF.at

Zurück

Teile inspirierende Geschichten mit uns!

Wir schreiben gerne über engagierte Menschen, besondere Initiativen und soziale Aktivitäten aus deinem Umfeld! Stichworte und Kontaktdaten reichen. Wir kümmern uns um die redaktionelle Aufbereitung.

Wir machen Positives sichtbar: schon genial