Welche Effekte hat Bewegung bei Kindern und Jugendlichen tatsächlich?
Foto: Brett Wharton (Unsplash)
| Sport & Gesundheit

Welche Effekte hat Bewegung bei Kindern und Jugendlichen tatsächlich?

Bewegung und Sport sind eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung und das Lernen gerade bei Kindern. Bei der täglichen Bewegungseinheit sammeln die Schüler*innen viele positive Erfahrungen, bauen Freude am Sport auf und lernen Teamfähigkeit sowie Regeln. Regelmäßige Bewegung hilft außerdem dabei, Stress abzubauen, das Lernen zu verbessern und allgemein ausgeglichener und entspannter zu sein. Studien belegen zudem, dass körperliche Aktivität die Gehirnfunktionen stimuliert und somit die Lernfähigkeit und Konzentration der Schüler steigert. Die Einbindung von Bewegung in den Schulalltag hat somit einen nachweislich positiven Einfluss auf die schulischen Leistungen.

Jetzt Partner werden

37.222 zusätzliche Bewegungseinheiten für Kinder und Jugendliche

Die tägliche Bewegungseinheit wird ab 2024/25 schrittweise erweitert und wird Teil des Schulalltags. Bereits im Schuljahr 2022/23 wurde die tägliche Bewegungseinheit als Pilotprojekt in 10 Regionen in Österreich eingeführt. Der erste Evaluierungsbericht zeigt bereits eine Erfolgsgeschichte.

Ziel ist es, die tägliche Bewegungseinheit flächendeckend umzusetzen.

Ausgeglichen und entspannt

Insgesamt soll die geplante Ausweitung der täglichen Bewegungseinheit an Schulen und Kindergärten dazu beitragen, dass die Kinder gesünder, fitter und besser auf das Leben vorbereitet sind. Es ist ein wichtiger Schritt hin zu einer umfassenden Bildung, die nicht nur den Kopf, sondern auch den Körper und die sozialen Kompetenzen fördert.

schon genial!

Zurück

Teile inspirierende Geschichten mit uns!

Wir schreiben gerne über engagierte Menschen, besondere Initiativen und soziale Aktivitäten aus deinem Umfeld! Stichworte und Kontaktdaten reichen. Wir kümmern uns um die redaktionelle Aufbereitung.

Wir machen Positives bewusst: schon genial