Würmer als Klimahelden
Foto: ©wurmkiste.at

Würmer als Klimahelden

Wurmkiste.at aus Andorf in Oberösterreich stellt seit 2017 Wurmkisten für den Biomüll her. David Witzeneder, ein Agrarwissenschaftler, gründete das Unternehmen mit dem Ziel, die Menge an Biomüll im Restmüll zu reduzieren.

Jetzt Partner werden

Die Wurmkisten werden in Österreich handgefertigt und bestehen größtenteils aus nachwachsenden Rohstoffen.Die Wurmkompostierung ist eine effektive Methode, um zu Hause anfallenden Biomüll zu verwerten. Die kleinen, rötlichen Kompostwürmer sind die Hauptakteure in diesem Prozess, da sie sich von den Mikroorganismen ernähren, die die Gemüsereste zersetzen. Aus ihren Ausscheidungen entsteht hochwertiger Wurmhumus, der als Pflanzendünger verwendet wird und Gartenliebhaber begeistert.

Wie geht das?

Und so einfach funktioniert es: Deckel auf, Biomüll rein - die Wurmkiste ist jedoch nicht nur ein Heim-Komposter, sondern die kleinen Würmer sind wahre Klimahelden. Die Wurmkompostierung von Bioabfällen in Haushalten mit zwei Personen kann bereits im ersten Jahr bis zu 50 kg CO2 einsparen!

schon geniale Würmer!

Zurück

Teile inspirierende Geschichten mit uns!

Wir schreiben gerne über engagierte Menschen, besondere Initiativen und soziale Aktivitäten aus deinem Umfeld! Stichworte und Kontaktdaten reichen. Wir kümmern uns um die redaktionelle Aufbereitung.

Wir machen Positives bewusst: schon genial