KI revolutioniert die Landwirtschaft
Foto: David Henrichs (Unsplash)
| Natur & Tourismus

KI revolutioniert die Landwirtschaft

Die heimische Landwirtschaft steht an der Schwelle einer bedeutenden Veränderung. In diesem bevorstehenden Zeitalter der Transformation gewinnt künstliche Intelligenz (KI) zunehmend an Bedeutung. Auch in der Landwirtschaft.

Jetzt Partner werden

Der Einsatz von KI verspricht eine tiefgreifende Verbesserung in verschiedenen Bereichen – von der Tierhaltung über den Pflanzenbau bis hin zur Waldwirtschaft. KI hat das Potenzial, die Effizienz zu steigern, Entscheidungen präzise zu treffen und gleichzeitig einen Beitrag zur nachhaltigen Produktion zu leisten. Bereits jetzt ist KI in verschiedenen Bereichen im Einsatz. Zum Beispiel im Rahmen des Precision Farming, um präzisere Entscheidungen bei der Bewässerung, Düngung und Ernte zu treffen. Zudem werden Algorithmen und Sensoren verwendet, um den Gesundheitszustand von Nutztieren zu überwachen und frühzeitig Krankheiten oder Probleme zu erkennen. Auch die Automatisierung von Arbeitsprozessen, beispielsweise bei der Ernte durch intelligente Maschinen, zeigt das Potenzial von KI in der Landwirtschaft auf.

Österreich ebnet den Weg für KI in der Landwirtschaft

Ein bemerkenswertes Projekt namens AgrifoodTEF, an dem unter anderem das Josephinum Research in Wieselburg beteiligt ist, stellt eine Plattform dar, die Unternehmen und Start-ups im Agrar- und Lebensmittelproduktionssektor bei der Entwicklung von KI- und Robotik-Lösungen unterstützt. Dieses Netzwerk von Testzentren in Europa bietet eine Möglichkeit, innovative Technologien unter realen Bedingungen zu erproben und weiterzuentwickeln. In Österreich werden bereits Maßnahmen gesetzt, um landwirtschaftliche Betriebe in ihrer digitalen Transformation zu unterstützen, und die umfassenden Anwendungen von Technologien in der Landwirtschaft zu ermöglichen.

Eine modernisierte und zukunftsfähige Landwirtschaft bedeutet auch eine Investition in die Zukunft, Lebensqualität und Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes.

schon genial, dass die heimische Landwirtschaft am Puls der Zeit forscht, fördert und arbeitet!

Zurück

Teile inspirierende Geschichten mit uns!

Wir schreiben gerne über engagierte Menschen, besondere Initiativen und soziale Aktivitäten aus deinem Umfeld! Stichworte und Kontaktdaten reichen. Wir kümmern uns um die redaktionelle Aufbereitung.

Wir machen Positives bewusst: schon genial