Wissenschaftlerin forscht im Labor.
Foto: National Cancer Institute / Unsplash
| Bildung & Wissenschaft

Pionier der Bionanotechnologie

Andreas Bernkop-Schnürch

Pharmazie-Professor Andreas Bernkop-Schnürch erhält Wissenschaftspreis

Die internationale Reputation unserer heimischen Universitäten und Forschungsarbeit sucht seinesgleichen. Dazu tragen rund 150.000 Menschen, die österreichweit in Forschung und Wissenschaft beschäftigt sind, bei. Einer von ihnen ist der renommierte Pharmazie-Professor Andreas Bernkop-Schnürch vom Institutfür Pharmazie der Universität Innsbruck. Er gilt als Pionier im Bereich der Bionanotechnologie und ist Gründer verschiedener biotechnologischer Forschungs- und Entwicklungsunternehmen. Für seine Arbeit wurde er nun vom Land Tirol mit dem Landespreis für Wissenschaft 2023 gewürdigt.

Förderpreis geht an Kollegin

Ein weiterer Förderpreis wurde an seine Kollegin Doris Braun vergeben. Die Dozentin forscht intensiv an grundlagenwissenschaftlichen und angewandten Problemen im Zusammenhang mit den Materialeigenschaften von Arzneistoffen sowie weiteren organischen Molekülen.

 

Schon genial, welch clevere Köpfe tagtäglich daran forschen, wie unsere Welt für alle noch ein Stückchen besser werden könnte!

Zurück

Teile geniale Geschichten aus deiner Region mit uns!

Stichworte und Kontaktdaten reichen. Wir kümmern uns um die redaktionelle Aufbereitung.

Logo: Schon Genial