Mondseeer Almhütte
Foto: Andreas Pillichshammer
| Natur & Tourismus

Revitalisierung der Mondseer Hochalm

wertschätzung, schon genial, positives sichtbar machen

Inmitten des Mondseelands liegt die Mondseer Hochalm, ein Ort von historischer Bedeutung und natürlicher Schönheit. Doch im Laufe der Zeit hat dieser Ort seine einstige Pracht eingebüßt und ist überwuchert von Fichtenmonokulturen.

Jetzt zum Newsletter anmelden

Jetzt jedoch steht die Mondseer Hochalm vor einer Phase des Wiederaufbaus und der Revitalisierung, mit einem klaren Ziel vor Augen: die Rückkehr zu einem lebendigen Lebens- und Kulturraum für die kommenden Generationen.

Ein nachhaltiges Projekt für Mensch und Natur

Das übergeordnete Ziel dieses ehrgeizigen Projekts von Andreas Pillichshammer ist die Wiederbelebung der Mondseer Hochalm und somit die Rückgewinnung von verlorenem Lebens- und Kulturraum. Unter dem Begriff "Lebensraum" wird verstanden, dass die Hochalm im Sommer wieder ständig von Almpersonal bewohnt sein soll. Wanderer werden bewirtet, wodurch die Alm als Naherholungsgebiet für die Bevölkerung sowie als zusätzliche Attraktion für Urlauber im Mondseeland fungiert. "Kulturraum" bedeutet die attraktive Neugestaltung der ursprünglichen Almfläche unter dem Gesichtspunkt der ökologischen Nachhaltigkeit. 

Ein einzigartiges Revitalisierungsprojekt

Ein integraler Bestandteil der Revitalisierung ist die Präsentation der Geschichte der Alm. Darüber hinaus werden bis zu zwei Therapieplätze geschaffen, Gruppen sollen Bildungswochen abhalten können. Die Revitalisierung der Mondseer Hochalm hat somit eine Reihe wünschenswerter Folgen: Die lokale Bevölkerung erhält ein attraktives Naherholungsgebiet zurück, der Tourismus profitiert von einer zusätzlichen Attraktion, die Jugend hat die Möglichkeit, in der Natur zu lernen, und für schwierige Jugendliche entstehen einzigartige Therapieplätze.

#schongenial - Wir machen Positives sichtbar.

 

Quelle: ein-hoch-auf-die-alm.at

Zurück

Teile inspirierende Geschichten mit uns!

Wir schreiben gerne über engagierte Menschen, besondere Initiativen und soziale Aktivitäten aus deinem Umfeld! Stichworte und Kontaktdaten reichen. Wir kümmern uns um die redaktionelle Aufbereitung.

Wir machen Positives sichtbar: schon genial