Kleine Mikroben – große Helden
Foto: Jan Huber (Unsplash)
| Natur & Tourismus

Kleine Mikroben – große Helden

Die Firma Nourivit Technologies aus Niederösterreich hat gemeinsam mit der Universität für Bodenkultur (BOKU) ein biologisches Pflanzenschutzmittel namens "Valibiotics" entwickelt.

Ein innovatives und nachhaltiges, biologisches Schutzschild für Getreide ein Pflanzenschutzmittel auf Basis von Mikroorganismen. Dieser neuartige Ansatz hat das Potential die Landwirtschaft zu revolutionieren, indem er eine wirksame und umweltfreundliche Lösung für den Schutz von Getreidepflanzen bietet. Selbst in den sattesten Weizenfeldern zeichnen sich zuweilen weiße bis rosa schimmernde Halme ab, ein Anzeichen für den Befall durch Fusarienpilze – eine weitverbreitete Getreidekrankheit, die nun jedoch biologisch bekämpft werden kann.

Mikroben als Helden in der Landwirtschaft

Laut Wolfgang Harreither, dem Geschäftsführer von Nourivit, basiert "Valibiotics" auf Mikroorganismen und Calcium-Ionen und kombiniert verschiedene natürliche Wirkmechanismen. Es verbessert die Nährstoffversorgung der Pflanzen, stärkt ihre Zellwände und aktiviert ihr natürliches Abwehrsystem. Dadurch wird die Pflanze widerstandsfähiger gegen Krankheiten. Valibiotics wird als eine Art biologisches Schutzschild vorbeugend eingesetzt.

Das Produkt ist bereits erfolgreich in mehreren Ländern in Verwendung und kann auch in Entwicklungsländern genutzt werden, da es mit wenig Equipment und einfachen Prozessen vor Ort hergestellt werden kann.

Österreichs Unternehmergeist ist schon genial!

Zurück

Teile geniale Geschichten aus deiner Region mit uns!

Stichworte und Kontaktdaten reichen. Wir kümmern uns um die redaktionelle Aufbereitung.

Logo: Schon Genial