©SalzburgerLand Tourismus, Franz Neumayr
©SalzburgerLand Tourismus, Franz Neumayr
| Natur & Tourismus

Marcel Hirscher und die "Generation Winter"

Salzburg präsentiert seine neue Winterkampagne für die Saison 2023/24 und setzt dabei auf die Begeisterung von Kindern und Jugendlichen für das Skifahren. Marcel Hirscher, einer der größten Ski-Helden des Landes der letzten Jahre, unterstützt diese Initiative.

Jetzt zum Newsletter anmelden

Skifahren ist nach wie vor das dominierende Motiv für einen Winterurlaub im SalzburgerLand. Im vergangenen Winter erreichten die Nächtigungszahlen fast 98 Prozent des Vorkrisen-Niveaus, was einen positiven Trend für die kommende Wintersaison verspricht. Im Zuge der Kampagne wird die Bedeutung von Kindern und Jugendlichen als zukünftige Gäste betont und die Notwendigkeit, sie für das Skifahren zu begeistern. In dieser Saison bietet Saalbach-Hinterglemm sogar 100 kostenlose Skilehrer für Schulen an, um die Begeisterung für den Skisport zu fördern.

Klimaneutralität fördern

In Hinblick auf Klimaneutralität, ein entscheidendes Anliegen im SalzburgerLand, wird intensiv daran gearbeitet, die Destination für kommende Generationen attraktiv und zukunftsfähig zu gestalten. Im Rahmen dieser Bemühungen arbeitet die SalzburgerLand Tourismus Gesellschaft (SLTG) auch in diesem Winter mit bedeutenden Schienenverkehrsunternehmen zusammen. Besonders relevant für Gäste aus Wien und dem Osten Österreichs ist die Einführung von zwei ganzjährigen Direktverbindungen pro Wochenende von Wien in den Pinzgau, einschließlich Zell am See und Saalfelden, ab dem 15. Dezember 2023. Während der hochfrequentierten Wochen der Wintersaison (16.12.2023 - 07.04.2024) wird dieses Angebot zusätzlich um eine dritte Direktverbindung erweitert.

schon genial!

Zurück

Teile inspirierende Geschichten mit uns!

Wir schreiben gerne über engagierte Menschen, besondere Initiativen und soziale Aktivitäten aus deinem Umfeld! Stichworte und Kontaktdaten reichen. Wir kümmern uns um die redaktionelle Aufbereitung.

Wir machen Positives sichtbar: schon genial