Tabletten Blisterpackungen
Foto: Volodymyr Hryshchenko / Unsplash

App vereinfacht Suche nach Medikamenten

App ApoScout

Die neue App ApoScout zeigt die Verfügbarkeit von Medikamenten in österreichischen Apotheken an und soll so die Suche nach wichtigen Arzneimitteln vereinfachen.

Jetzt zum Newsletter anmelden

Egal, welches in Österreich zugelassene Medikament auch benötigt wird – die App ApoScout erleichtert die Suche danach. Sie zeigt nicht nur an, an welchem Standort welches Medikament verfügbar ist, sondern gibt auch Auskunft über die Öffnungszeiten und reiht die Ergebnisse der Nähe nach. Nutzer:innen können sich zum gewählten Standort sogar navigieren lassen. Sind Arzneimittel nicht lagernd, gibt die App Auskunft, ob in den Apotheken Präparate mit demselben Wirkstoff verfügbar sind.

Auch, wenn zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht alle der 1.400 Apotheken in Österreich an die Verfügbarkeitssuche der App angeschlossen sind, zeigt diese bereits alle Standorte mit Telefonnummer und Nacht-sowie Sonn- und Feiertagsbereitschaft an.

Vorteile für Kund:innen und Apotheken

Sowohl Kund:innen als auch Apotheker:innen profitieren von den Funktionen der App. Nutzer:innen würden sich mühsame Anrufe in meist mehreren Apotheken sparen, um Auskunft über Medikamentenbestände zu erhalten, erklärt Apotheker Christian Wurstbauer bei der Präsentation der App in Wien. Zudem könnten Sie direkt aus der App die gewünschte Apotheke anrufen und sich die Medikamente zur Seite legen lassen.

Auch Apotheker:innen sparen jene Zeit im laufenden Betrieb ein, die sie für das Telefonieren und Suchen nach verfügbaren Medikamenten benötigen – tatsächlich sei im Schnitt ein/e Mitarbeiter:in einen ganzen Arbeitstag nur damit beschäftigt. Denn die Verfügbarkeitsangaben in der App würden automatisch aus dem Warenwirtschaftssystem eingespeist, erklärt Thomas Brosch, der die Anwendung mit der Kwizda Apo App GmbH entwickelt hat. Die Nutzung der App ist sowohl für Apotheken als auch User:innen kostenlos.

#schongenial - Wir machen Positives sichtbar, schon genial!

 

Quelle: red, steiermark.ORF.at, red, wien.ORF.at

Zurück

Teile inspirierende Geschichten mit uns!

Wir schreiben gerne über engagierte Menschen, besondere Initiativen und soziale Aktivitäten aus deinem Umfeld! Stichworte und Kontaktdaten reichen. Wir kümmern uns um die redaktionelle Aufbereitung.

Wir machen Positives sichtbar: schon genial