Besucher:innen vor 360° Haibecken
Foto: danielzupanc / Haus des Meeres
| Kulinarik & Kultur

Haus des Meeres bricht Besucher:innenrekord

Haus des Meeres

Das Haus des Meeres in Wien hat einen Rekord aufgestellt: Fast eine Million Gäste haben 2023 diesen besonderen Zoo besucht.

Jetzt zum Newsletter anmelden

Das Haus des Meeres durfte sich im vergangenen Jahr über einen großen Zustrom an Besucher:innen freuen: mit etwas mehr als 930.000 Menschen wurde beinahe die eine-Million-Marke geknackt.  Das entspricht einer Steigerung von ca. zehn Prozent im Vergleich zum Jahr 2022 und sogar 40 Prozent im Vergleich zur Zeit vor der Pandemie.

„Durch die Errichtung des Zubaus mit größerer Besucherkapazität und neuen Tierwelten, wie z.B. dem 360-Grad-Haibecken und der erst kürzlich eröffneten Mangrovenanlage in Kombination mit vielen, oft putzigen Jungtieren konnten wir die Beliebtheit unseres Aqua Terra Zoos wirklich steigern“, sagt Direktor Michael Mitic und freut sich: „Damit konnten wir noch mehr Menschen über die Tierwelt, deren Mannigfaltigkeit, deren Schönheit, deren Einzigartigkeit und deren notwendigen Schutz informieren.“

Investitionen werden selbst finanziert

2023 wurde das Tropenhaus renoviert. Heuer stehen die Renovierung der Abteilung für tropische Süßwasserfische sowie die Errichtung einer neuen Giftschlangenanlage auf dem Plan. Finanziert wird alles aus den Eintrittsgeldern, die aufgrund des Besucher:innenzuwachses heuer nicht angehoben werden.

 

#schongenial - Wir machen Positives sichtbar.

 

Quelle: red, wien.ORF.at

Zurück

Teile inspirierende Geschichten mit uns!

Wir schreiben gerne über engagierte Menschen, besondere Initiativen und soziale Aktivitäten aus deinem Umfeld! Stichworte und Kontaktdaten reichen. Wir kümmern uns um die redaktionelle Aufbereitung.

Wir machen Positives sichtbar: schon genial