Rösttrommel in Kaffeerösterei
Foto: Battlecreek Coffee Roasters / Unsplash
| Kulinarik & Kultur

Klimaschutz im Kaffeetassenformat

Kaffee, das schwarze Gold, ist nicht nur eines der meist konsumierten Produkte weltweit, sondern auch eine Wirtschaftsquelle für Millionen von Menschen, insbesondere für Bauern in Entwicklungsländern wie Uganda.

Jetzt zum Newsletter anmelden

Hinter jeder Tasse Kaffee steckt auch immer eine Geschichte, die jedoch oft unentdeckt bleibt. Eine solche Geschichte findet sich in der Kaffeerösterei von Hannes Schlögl in Oeynhausen, der ersten CO2 neutralen Kaffeerösterei Europas, wo Kaffeekultur auf Umweltbewusstsein trifft.

Vorzeigeprojekt für nachhaltigen Kaffeegenuss

Was diese Rösterei besonders macht, ist ihre Partnerschaft mit EZA Fairer Handel und Fairtrade Österreich, durch die sie Kaffeebohnen von der Kaffee-Kooperative BOCU beziehen. Diese Kooperative arbeitet aktiv daran, den Kaffeeanbau an die zunehmend unberechenbaren Anbaubedingungen aufgrund des Klimawandels anzupassen und gleichzeitig faire Preise für die Bauern zu erzielen.

CO2-neutrale Kaffeeröstung

Außerdem steht die Rösterei in Oyenhausen für eine klimaschonende Röst-Methode, die den Kaffee sogar CO2-neutral macht.Hannes Schlögl hat es geschafft, den gesamten Röstprozess so umweltfreundlich wie möglich zu gestalten. Der Prozess, der nicht nur die Kaffeebohnen in der Trommelröstung perfektioniert, sondern auch die Abluft durch ein innovatives biologisches System reinigt, beweist den nachhaltigen Ansatz, den die Rösterei verfolgt. Anstatt schädliche Emissionen einfach in die Luft zu blasen, werden sie in einem bunkerähnlichen Gebäude von Mikroben abgebaut, wodurch die Rösterei CO2-neutral wird.

Das Ergebnis ist eine klimaneutrale Kaffeerösterei, die zeigt, dass nachhaltiger Kaffeegenuss möglich ist, ohne Kompromisse bei Qualität und Geschmack einzugehen.

#schongenial - Wir machen Positives sichtbar, schon genial!

 

Quelle: nön.at

Zurück

Teile inspirierende Geschichten mit uns!

Wir schreiben gerne über engagierte Menschen, besondere Initiativen und soziale Aktivitäten aus deinem Umfeld! Stichworte und Kontaktdaten reichen. Wir kümmern uns um die redaktionelle Aufbereitung.

Wir machen Positives sichtbar: schon genial